.

Wer sind attraktive Arbeitgeber - und wieviele?

Im Jahr 2018 gab es allein in Deutschland rund 3,28 Millionen steuerpflichtige Unternehmen (Quelle: de.statista.com).

Betrachtet man beispielsweise den gesamten deutschsprachigen Wirtschaftsraum, zählt man kleine Betriebe dazu (Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten), so scheint der "Markt der Möglichkeiten" für Bewerber und Bewerberinnen unbegrenzt zu sein.

attraktive-ARBEITGEBER.com versteht sich als Wertegemeinschaft.

Wir sind nicht staatlich finanziert, verkaufen keine Gütesiegel/ Awards und fühlen uns keiner Zertifizierungsbranche verbunden.


Als einzigartige Orientierungshilfe für Jobsuchende Talente präsentieren wir unseren Arbeitgeber Index online.
Beispiel
Schweiz.

Hiermit verbunden machen wir "attraktive Arbeitgeber" in einem angezeigten Land, in einer ausgewählten Branche sichtbar und ermöglichen interessierten Nutzern persönliche Gesprächstermine miteinander zu organisieren.

Für uns im Team attraktive-ARBEITGEBER.com (aA) gibt es derzeit:

  • in der Schweiz 400 attraktive Arbeitgeber mit Zukunftspotential
  • in Österreich: 300
  • in Deutschland: 300

Also insgesamt 1.000 Unternehmen. Nicht mehr, nicht weniger.

Unsere Empfehlungsliste mit angezeigten Unternehmen steht. Und diese darf - nach heutigen Kriterien - auch langfristig gültig sein.
Anders gesagt: Ein im Index angezeigter Arbeitgeber verliert nicht automatisch unsere öffentliche Empfehlung, nur weil z.B. die Jahreszahl wechselt.


  • Mitarbeiter einstellen, auf Wachstumskurs sind,
  • Sich interessierten Bewerbern gegenüber mit einer modernen, aussagekräftigen Karriereseite im Internet präsentieren/ erklären,
  • Unter "Employer Branding" mehr verstehen, als "top ...", "great ...", "best ....", ... sich ein Gütesiegel auf die Tür kleben.
    Oder - auch bekannt - sich von anonymen Internet-Nutzern "bewerten", "ranken", ... lassen.
  • Ein nachhaltiges Geschäftsmodell verfolgen. D.h. mit Ausnahme von in der Rubrik "Öffentlicher Dienst" angezeigten Arbeitgeber, 
    leben alle empfohlenen Unternehmen von Kunden und nicht von Subventionen eines Staates.
    Ergo: Sollten Sie Arbeitgeber im Index entdecken, die nachweislich Subventionen vom Staat erhalten, so freuen wir uns
    über Ihre klärenden Hinweise.
  • Zur Nachhaltigkeit gehört auch ein zukunftsweisendes "Menschenbild". 
    Wir schätzen Arbeitgeber, die offene Stellen, neue Zukunftsperspektiven (Weiterbildung & mehr) auch qualifizierten Talenten im Alter von 50+
    anbieten. So behaupten wir: "Es gibt keinen Fachkräftemangel, es gibt kein "Demographie-Problem".


  • über eine - für Bewerber und Bewerberinnen - relevante Größe, Anzahl von festen Mitarbeitern verfügen,
  • deren Arbeitssprache sich am jeweiligen Land orientiert. Beispiel: Die Arbeitssprache in Deutschland ist Deutsch.


  • Arbeitgeber die Insolvenz beantragt haben bzw. von Insolvenz akut bedroht sind (soweit uns bekannt)
  • Arbeitgeber die mit "Schaden/ Unglück" Geld verdienen: Rüstungsindustrie, Glücksspielindustrie, Drogenhandel, Alkohol, Zigaretten, ....
  • Arbeitgeber, deren Arbeitssprache nicht die Landessprache ist
  • Bereits einmal die Nutzung/ Mitgliedschaft in unserer Wertegemeinschaft attraktive-ARBEITGEBER.com gekündigt haben,
    bzw. denen wir gekündigt haben.
  • Last not least - Unternehmen, die nicht im mehrheitlichen Besitz von Eigentümern aus dem jeweiligem Land sind.
    Beispiel: Attraktiver Arbeitgeber mit Hauptsitz in Deutschland gehört mehrheitlich Investoren aus USA, China etc.
 
E-Mail
Anruf